PRESSE

Generalanzeiger 3.11.2010

..die wohl berühmteste Liebesgeschichte der
Weltliteratur als „Ein-Personen-Stück“:
Das erfordert Mut seitens der Protagonistin
ebenso wie seitens der Zuschauer. Shakespeare
aber ist nicht umzubringen. Er wiedersteht auch
gewagter Reduktion. Material-,Masken- oder Tischiguren
ersetzen quicklebendig die Personnage und geben den Plot recht
amüsant wieder.Vielseitiges und fantasievolles Theater.

Tipp: Hingehen und Anschauen
 
 

 

 

 

 

 

Pressebilder

Plakat PDF

 


 

 

 

Pressefoto 1
5,2 MB
Pressefoto 2
4,4 MB
Pressefoto 3
5,2 MB
Pressefoto 4
3,3 MB
Plakat
1,6 MB