Der kleine Prinz

frei nach  Antoine de Saint-Exupéry

"Man sieht nur mit dem Herzen gut,
das wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

                                                                   Saint Exupéry

 

In eine bizarr-fantastische Welt der Wüste und der fremden Planeten
entführt die Figurenspielerin Petra Schuff ihr Publikum.

In schier grenzenlosem Einfallsreichtum erschafft die Puppenspielerin
jedem der Stereotypen ein individuelles Wesen:
Aus einem orientalischen Sitzpolster schält sich mit piepsiger Stimme der König,
hinter einer Säule taucht die mit Tüll und Glitter perfekt geschminkte Maske
des Eitlen auf, hinter einem roten Transparentpapier läuft der Laternenanzünder
als Schattenriss gehetzt über seinen winzigen Planeten.

Bühne: Petra Schuff
Figuren: Mechtild Nienaber und Petra Schuff

"KuKuK"-Publikumspreis 2000 Wiesbadener
"Raben"-Sonderpreis 2003
Gastspielreisen nach Österreich, Italien und Ungarn